Vertrauen in das Gute

.Berater .Anstifter .Werteflüsterer

Vertrauen in das Gute

Wenn ich es nicht besser wüßte, wäre ich nach dem Anschauen der Nachrichten vermutlich jedes mal völlig am Boden.

Zu 99% höre und sehe ich da nur Negativ-Meldungen.

Unweigerlich muss man doch da zum Schluss kommen: Es gibt nichts Gutes mehr auf der Welt.

Wie oft passieren uns Missverständnisse…

Dann gibt ein Wort das andere und am Ende steht man sich entweder feindlich gegenüber und lässt die Säbel rasseln oder man steht verlassen in der Landschaft.

Weil man das Geschehnis jedoch nicht als Missverständnis erkannt hat, glaubt man, es gibt nur noch Schlechtigkeit in dieser Welt.

Zum Glück gibt es sowas wie Vertrauen.

Und es gibt immer die eigene Entscheidung, auf was lege ich Wert… was liegt mir am Herzen… und wo möchte ich meine Energien Früchte tragen sehen…

Es ist so schön, wenn man Menschen um sich hat, die bereit sind, Missverständnisse als solche zu entlarven, falsche Prägungen in den Gedanken aufzuspüren oder die das Wort hinter dem Wort suchen…

…und damit dem Vertrauen in das Gute Raum geben…

Danke für so viele schöne und gute Momente, so viele Augenblicke des Glücks, die nur deshalb möglich waren. Danke.