Steh auf!

.Berater .Anstifter .Werteflüsterer

Steh auf!

Gerade vor kurzem habe ich einen etwas anderen Gottesdienst erlebt… da war von einer Sache die Rede, die mich bewegt hat – es ging generell um das Aufstehen – das Aufstehen für eine gute Sache… und darum, dass vor über 2000 Jahren ein kleines Kind die Welt verändert hat.

Wir erleben in der aktuellen Zeit wieder, wie ein Kind aufsteht und die Welt verändert. Greta – Greta Thunberg… sie fasziniert einerseits viele Menschen und andererseits weckt sie aber auch in vielen Menschen Ängste und daraus resultierend teils vehemente Abwehrreaktionen…

Vieles wird in unserer Zeit überhöht oder auch klein geredet. Oft scheint eine ausgleichende Debatte nicht mehr möglich. Daher wünsche ich mir zu Weihnachten und für das kommende Jahr wieder mehr Dialog im Miteinander – im Bewusstsein, dass wir nur im Gemeinsamen große Aufgaben stemmen und bewältigen können.

Eine Besinnung auf unsere grundlegenden Werte… das wünsch ich uns.

Ich will zuversichtlich sein, dass trotz gescheiterter Klimakonferenz ein Aufstehen vielen Menschen leichter fallen wird. Dass viele Menschen im Kleinen anfangen und beständig den Radius vergrößern, ihren Wirkungskreis ausweiten.

Es liegt an uns, was wir daraus machen. So vertraue ich auch darauf, dass uns die richtigen Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit rechtzeitig einfallen werden. Und dass wir uns an die Liebe erinnern, die uns alle doch irgendwie verbindet und nach der wir so oft streben.

Der Mensch ist ein ungewöhnliches Wesen. Immer wieder erstaunt es mich. Doch stelle ich auch immer wieder fest, dass wir unsere Potenziale bei weitem noch nicht ausgereizt haben. Da ist noch viel Luft nach oben.

Und wenn wir uns als Menschheit gemäß dem Graves-Modell Schritt für Schritt weiter entwickeln, wird es uns gelingen, auch für zukünftige Generationen eine lebenswerte Welt zu erhalten und zu gestalten.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein gesegnetes Weihnachten und einen wundervollen Start in das nächste Neue Jahr.