Was zählt ist die Liebe

.Berater .Anstifter .Werteflüsterer

Was zählt ist die Liebe

Menschen haben Geschichte. Geschichten handeln von Menschen. Immer? Nicht immer, aber oft. Und in diesen Geschichten, die von Menschen handeln, kommen zumeist Gefühle vor.

Trauer, Wut, Ärger, Zuversicht, Hoffnung und manchmal auch die Liebe.

Manchmal? Ich denke, jede Geschichte von Menschen handelt von Liebe.

Wirklich jede?

Ja, ich bin überzeugt, dass das so ist. Mal geht es um die Liebe, die man empfindet oder es geht um die Liebe, die vorenthalten wird oder abhanden gekommen ist.

Denn wenn wir uns die anderen Gefühle einmal näher anschauen, so stellt sich die Frage: Kann dort wo Liebe ist, wirklich Ärger, Wut oder Trauer noch Raum zur Entfaltung finden?

Und ist dort, wo Hoffnung, Zuversicht oder Glaube im Spiel ist, nicht auch die Liebe unterwegs?

Vielleicht beobachten Sie bei Ihren nächsten Gefühlsausbrüchen einmal, ob Sie gerade lieben oder ob die Liebe gerade fehlt… Ihre eigene oder die, die Sie sich von anderen wünschen…

Wenn die Liebe fehlt und Sie es schaffen, das auszugleichen… was hätte das für eine Wirkung?

Ich bin mit viel Liebe unterwegs und – ich empfange Liebe – eine unvergleichliche Liebe. Eine, die wie ein nicht enden wollender Sonnenuntergang daher kommt, eine, die sich so sanft, wie Samt und Seide anfühlt, mich umschmeichelt, umgarnt, nahezu transparent, die leicht und völlig unbeschwert für jeden Liebesfilm eine Bereicherung darstellen und als Hommage an die Liebe in die Filmgeschichte eingehen könnte.

Die Liebe ist es, die uns Frieden bringt, die uns zu uns reisen lässt, die den Mittelpunkt der Erde in der Lage ist zu verschieben.

Lebe, liebe, lache oder wie Charlie Chaplin schon wusste: Singe, lache, tanze und liebe! Und lebe jeden einzelnen Augenblick Deines Lebens, bevor der Vorhang fällt und das Theaterstück ohne Applaus zu Ende geht.